Mex’s Blog


Vorbild Japan
11. Juli 2008, 12:27
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , ,

Ob diese Nachricht auch bei den Gebührenjägern der SUISA ankommt?

Japan will keine iPod-Gebühr mehr erheben.
Damit gibt die japanische Regierung den Druck von Elektronikhändlern und -herstellern nach, die sich gegen die 1 bis 3 Prozent hohe Abgabe gewehrt hatten. Die Abgabe sollte Plattenfirmen, Songschreibern und Interpreten zu Gute kommen.

Quelle: maclife.de

Recht so! Die Zeiten haben sich grundlegend geändert und Musiker können heute ihre Songs zu angemessenen Preisen im Internet anbieten. Und da Musik eh auf praktisch allen digitalen Speichern zu finden ist, würden automatisch alle Produkte verteuert. Wieso soll das Speichern von Daten mich zusätzlich was kosten, wenn ich doch schon MWSt, Recycling- und andere versteckte Abgaben auf das Produkt bezahle? Stoppt den nimmersatten Staat!

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Sehr einverstanden. Allerdings ist die Suisa eine private Gesellschaft, keine staatliche Organisation. (Was die Zwangsabgabe freilich nicht besser macht… :-()

Kommentar von Juri




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: