Mex’s Blog


Sinn-voller Gedankengang
26. Oktober 2008, 17:50
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , ,
Hans-Werner Sinn

Wieder einmal einer der es wagt, sich dem Mainstream entgegenzustellen: Hans-Werner Sinn, Chef des ifo-Instituts. Er vergleicht die Kritik an Managern in einem Zeitungsinterview mit dem Antisemitismus der 30er Jahre.

„In jeder Krise wird nach Schuldigen gesucht, nach Sündenböcken“, sagte Sinn dem Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). In der Weltwirtschaftskrise von 1929 „hat es in Deutschland die Juden getroffen, heute sind es die Manager“. Niemand habe damals an einen „anonymen Systemfehler“ glauben wollen, der die Krise ausgelöst habe, befand Sinn.

„Hätte man nichts getan, wie 1929, wären die Folgen dramatisch gewesen: eine Kernschmelze im Finanzsystem, Massenarbeitslosigkeit, die Radikalisierung der westlichen Welt, am Ende eine Systemkrise der Marktwirtschaft.“ Die deutsche Geschichte sei hier klar, fügte Sinn hinzu: „Der Nationalsozialismus ist aus der Krise zwischen 1929 und 1931 entstanden. Auch heute stehen Rattenfänger wieder parat.“

Wen er wohl mit diesen „Rattenfängern“ meint?

Und dann noch etwas zum Thema „was tun?“

Wenn der Staat etwas tun wolle, dann bei den Steuern. „Die Steuerquote ist die höchste seit langem.“

Quelle: Spiegel Online

Hans-Werner Sinn bleibt seinem Namen treu! Danke für die wohltuenden Worte!

Advertisements

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Natürlich … der (Un)Sinn mal wieder. Dieser Professor aus München hat doch nichts anderes zu tun, als den Banken und der Großindustrie nach dem Munde zu reden. Und wenn man gar nichts mehr zu sagen weiss, bringt man eben einen Nazi-Vergleich. Diese Zitate sind so unsäglich dumm, dass jeder, der sich von Sinn beraten lässt, dessen Nummer sofort aus dem Adressbuch löschen sollte. Die Medien sollten sich mal überlegen, ob man wirklich jeden Quatsch, den dieser Mensch von sich gibt, abdrucken muss.

Kommentar von bravo56

…und wenn er doch recht hätte..? Besonders gehaltvoll kommt deinen Gegendarstellung ja nicht daher…

Kommentar von mmexm

Ich muss hier keine Geschichtsvorlesung geben, um diesen Unsinn zu entlarven. Jeder, der irgendwann einmal etwas von Holocaust gehört hat, weiß, was Sinn da für einen Quatsch daherredet.
By the way …. er hat nicht recht!

Kommentar von bravo56




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: