Mex’s Blog


Medienvielfalt
31. Oktober 2008, 18:49
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , ,

Man hört es in den staatlichen und privaten Medien: Die Konzessionen (was v.a. einem Recht auf Subventionen bedeutet) wurden verteilt und es gibt Gewinner und Verlierer. Über den Auswahlprozess (die Wirtschaftlichkeit spielte keine Rolle) kann ich nur den Kopf schütteln, und dennoch sorge ich mich kaum um unsere Vielfalt.

Oft hört man davon, dass es zu wenig Frequenzen geben soll. Das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, auch wenn ich die technischen Details zu wenig genau kenne. Hier gäbe es sicher machbare Lösungen. Auch was das Kabelnetz betrifft scheinen mir die Ausreden von einer technisch veralteten Ausgangslage aus zu gehen. Das Gesetz müsste auf Kapazitäten von Glasfaserkabel und digitalen Signalen ausgelegt werden. Egal… Viel wichtiger scheint mit der Blick in die real existierenden Lösungen, wie man sein Signal zum Konsument bringt

Da gibt es einerseits das Web-Radio, welches in einem kleinen Zimmer irgendwo auf der Welt produziert werden kann und dann über jeden Breitbandanschluss (heute praktisch Standard) in die gute Stube gestreamt wird. Und dann werden auch die Podcasts – egal ob Audio oder Video – immer beliebter. Ich sehe/höre mir also nur noch diese Inhalte an, welche für mich interessant sind.

Brauchen wir heute noch ein Vollprogramm in Radio und Fernsehen? Wieso lassen sich Radioprogramme nicht aus vielen Web-Radio-Sendern zusammenschneiden? Stündlich würden vom News-Kanal die Nachrichten eingeblendet und anschliessend geht es mit Kanal XY weiter. Wozu brauche ich da noch den Radiosender? Mit dem Fernsehen ist es genau gleich. Ich abonniere mir die Sendungen und sehe sie mir an, wann ich Zeit und Musse dazu habe.

OK, unterwegs oder irgendwo in den Bergen… Da wird jedoch schon bald UMTS, EDGE und G3+ verfügbar sein womit man sich die Musik wieder über sein iPhone/iPod laden kann.

Aber eben: Es geht ja um Geld, um Subventionen, damit man die Anforderungen des Staates erfüllen kann (gefügige Nachrichten, Staatskultur, Einheitsbrei…). Ist das nicht auch Manipulation?

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: