Mex’s Blog


Buy Agriculture
3. Mai 2009, 21:01
Filed under: Börse, Wirtschaft | Schlagwörter: , , ,

Jim Rogers (inoffizieller Blog; inoffizieller YouTube Channel) erwähnt es mittlerweile bei jedem seiner Interviews: „buy agriculture!“ Seine Lieblingssprüche sind: „The farmers will drive the Lamborghinis!“ und „Go buy a tractor and learn farming!“

Ganz abgesehen, dass er auch schon länger in Gold investiert und dabei nicht schlecht abgeschnitten hat, scheint er auch mit dieser Aussage ins Schwarze zu treffen. Heute sah ich bei NZZ Online diese Aufstellung:

  • Saudiarabien pachtet im Februar 2009 im Sudan 10 000 Hektaren für den Anbau von Weizen, Gemüse und für Viehzucht.
  • Bahrain sichert sich im Februar 2009 auf den Philippinen 10 000 Hektaren Fläche für Fischzucht.
  • Bahrain schliesst im April 2009 einen Vertrag zur landwirtschaftlichen Zusammenarbeit mit der Türkei ab im Umfang von mindestens 500 Millionen Dollar.
  • Katar pachtet im November 2008 in Kenya 40 000 Hektaren für den Anbau von Früchten und Gemüse und finanziert im Gegenzug einen Hafen im Wert von 2,3 Milliarden Dollar.
  • Libyen investiert im November 2008 in 247 000 Hektaren Land in der Ukraine.
  • Vietnam sichert sich im März 2009 in Laos 100 000 Hektaren für den Anbau von Gummi.

Bei der Suche nach Anlageprodukten bin ich bei den Fonds auf ein paar wenige Fonds gestossen, die ausserdem in USD gehandelt werden und so für mich tabu sind. Hier erwarte ich für die nächsten Jahre einen massiven Produktausbau.

Etwas besser sieht es bei ABN Amro aus. Da gibt es Zertifikate, wie den RIACH (Aktuell CHF 76), die in den letzten Monaten zwar seitwärts tendieren und im letzten Jahr mächtig Federn gelassen haben. Doch gemäss der Börsenregel „buy low, sell high“ wäre das der Moment, um einzusteigen. Ich baue meine Position aus.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Interessanter Artikel, spannendes Investment-Thema. Ich erlaube mir ein paar weiterführende Hinweise:
1) Bei den ABN Amro-Produkten hat man zusätzlich zum Agro-Engagement noch das Gegenparteienrisiko der ABN Amro. In aktuellen Zeiten eher unerwünscht, auf jeden Fall beachten! Lehman lässt grüssen… Es sind Fonds zu bevorzugen.
2) Es muss unterschieden werden zwischen Investitionen in die eigentlichen Rohstoffe (Mais, Weizen, Schweinebäuche) oder in Agrar-Aktien. Erstere sind zur Zeit wegen der Struktur der Futureskurven (Contango) unvorteilhaft. Bei Investitionen in Agrar-Aktien kauft man mehr Aktien-Renditen und -Risiken als Rohstoff-Renditen und Risiken ein.
3) Der US-Dollar sollte kein Grund sein, von einer Investition abzusehen. Man kann sich problemlos und günstig absichern. Oft gibt’s aber auch Produkte mit eingebauter Währungsabsicherung (sog. Quantos).

Kommentar von Rico

Danke für die wertvollen Hinweise!
Ich würde wirklich lieber Fonds kaufen, aber die Auswahl ist mir noch zu beschränkt. Oder habe ich etwas übersehen?
RIACH ist so ein Quanto-Produkt, wenn ich mich nicht irre.

Kommentar von Markus M. Müller




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: